Home » Fahrtenschreiber » Unternehmenskarte anmelden und abmelden

Unternehmenskarte anmelden und abmelden

Wenn ein Fahrzeug den Besitzer wechselt, muss die richtige Unternehmenskarte verbunden werden. Dies wird in der Regel bei der Fahrzeugauslieferung vom Händler vorgenommen, allerdings diese Aktion wird manchmal auch vergessen. Auch in der Vermietungsbranche ist die nicht oder nicht korrekt vorgenommene Anmeldung der Unternehmenskarte ein häufiges Problem.

Unternehmenskarte und Mietfahrzeug mit Fahrtenschreiberpflicht

Bei der Anmietung eines fahrtenschreiberpflichtigen Fahrzeugs ist der Mieter verpflichtet, die Fahrtenschreiberdaten wie bei seinem eigenen Fahrzeug herunterzuladen, zu speichern und zu überprüfen. Dies gilt sowohl für den Massenspeicher als auch für die Fahrerkarte.

Der Mieter braucht dafür zu sorgen, dass der Fahrtenschreiber des gemieteten Fahrzeugs mit der Unternehmenskarte des Unternehmens, das das Fahrzeug mietet, gesteckt ist. Dies ist die sogenannte „Lock-in”-Funktionalität des Fahrtenschreibers.

Nur so kann man sich korrekt registrieren und die notwendigen Daten aus dem Fahrtenschreiber herunterladen. Es darf auch nicht vergessen werden, die Unternehmenskarte zu entnehmen, wenn das Fahrzeug zurückgegeben wird („lock out”).

Vermieter freigestellt

Der Vermieter ist für den Zeitraum, in dem das Fahrzeug vermietet ist, von der Tachographenpflicht befreit. In den meisten Fällen ist der Vermieter vollständig von der Fahrtenschreiberpflicht befreit. Hier erfahren Sie, welche Ausnahmen gelten.

VDO Tachograph

Unternehmenskarte stecken

  1. Stecken Sie Ihre Unternehmenskarte in einen beliebigen Kartenschacht.
  2. Wenn die Unternehmenskarte noch nicht registriert ist, wird der Name des Unternehmens erscheinen. Selektieren Sie „JA“ und bestätigen Sie dies mit der Taste OK.

Wenn die Unternehmenskarte bereits angemeldet ist, brauchen Sie dies nicht zu tun.

Unternehmenskarte entnehmen

  1. Stecken Sie Ihre Unternehmenskarte in einen beliebigen Kartenschacht.
  2. Wenn die Unternehmenskarte noch angemeldet ist, fragt der Tachograph Unternehmen abmelden („lock out”)? Selektieren Sie „Ja“ und bestätigen Sie dies mit der Taste OK.

Beim erstmaligen Stecken der Unternehmenskarte erfolgt automatisch das Anmelden des Unternehmens. Wenn zuvor eine andere Unternehmenskarte verbunden wurde, wird diese Verbindung automatisch getrennt („lock out“). Die Funktion Unternehmenssperre ist aktiviert. Dadurch ist gewährleistet, dass unternehmensspezifische Daten geschützt bleiben.

Stoneridge Tachograph

Unternehmenskarte stecken

  1. Führen Sie Ihre Unternehmenskarte ein.
  2. Gehen Sie mir der Taste OK zum Fahrtenschreiber-Menü.
  3. Verwenden Sie die Tasten um „UNTERNEHMEN“ auszuwählen und drucken Sie OK.
  4. Verwenden Sie die Tasten um „JA“ auszuwählen.
  5. Aktivieren Sie die Datensperre mit der Taste OK.
  6. Für kurze Zeit erscheint die Anzeige „Sperrung abgeschlossen“.

Unternehmenskarte entnehmen

  1. Führen Sie Ihre Unternehmenskarte ein.
  2. Gehen Sie mir der Taste OK zum Fahrtenschreiber-Menü.
  3. Verwenden Sie die Tasten um „UNTERNEHMEN“ auszuwählen und drucken Sie OK.
  4. Verwenden Sie die Tasten um „JA“ auszuwählen.
  5. Aktivieren Sie die Datensperre mit der Taste OK.
  6. Für kurze Zeit erscheint die Anzeige „Entsperrung abgeschlossen“.

Beim erstmaligen Stecken der Unternehmenskarte erfolgt automatisch das Anmelden des Unternehmens. Wenn zuvor eine andere Unternehmenskarte verbunden wurde, wird diese Verbindung automatisch getrennt („lock out“). Die Funktion Unternehmenssperre ist aktiviert. Dadurch ist gewährleistet, dass unternehmensspezifische Daten geschützt bleiben.

Fahrtenschreiber Bußgelder

Keine oder falsche Registrierung der Unternehmenskarte kann zu hohen Bußgeldern führen! In diesem Fall fehlen Ihnen wichtige Fahrtenschreiberdaten.

Verhindern Sie Bußgelder mit einem automatischen Remote Tacho Download
Die Bußgelder des Fahrtenschreibers sind ziemlich hoch. Es ist daher sehr wichtig, den digitalen Fahrtenschreiber und die Fahrerkarte ernst zu nehmen. Da FleetGO das Lesen des Massenspeichers und der Fahrerkarte ermöglicht, müssen Sie sich nicht mehr darum kümmern. Die zweijährige Aufbewahrungspflicht wird ebenfalls vollständig von FleetGO übernommen. Erfahren Sie mehr über den Remote Tacho Download.

WICHTIG: Es handelt sich hier nur um eine kurze Anleitung. Jeder Fahrer und jedes Unternehmen sollte sich immer auf das vollständige Rechtsdokument stützen, das hier einzusehen ist: https://eur-lex.europa.eu/eli/reg/2006/561/oj?locale=de 

Unternehmenskarte anmelden und abmelden

Bild: Unternehmenskarte anmelden und abmelden

Remote Tacho Download Lösung

Automatischer Download von Massenspeicher- und Fahrerkarten

Remote Tacho Download Lösung

Automatischer Download von Massenspeicher- und Fahrerkarten

Wir wachsen schnell!

Fast50-2015
Fast50-2016
Main50-2016
Main50-2017
Main50-2018
FD-Gazellen logo