Downloadkey zum Herunterladen aus dem Fahrtenschreiber

IIn Europa sind Sie gesetzlich verpflichtet, die digitalen Fahrtenschreiberdaten innerhalb einer bestimmten Zeitspanne auszulesen. Die Fahrerkarte sollte alle 28 Tage ausgelesen werden und der interne Massenspeicher des Fahrtenschreibers alle 90 Tage (einzige Ausnahme ist Irland, wo die Fahrerkarten alle 21 Tage ausgelesen werden sollten). Sie müssen die Daten und das Archiv für 12 Monate speichern, um die Speicherpflicht zu erfüllen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Fahrtenschreiber auszulesen, einschließlich der Verwendung eines Downloadkey.

Download Key DigiVu

Was ist ein Downloadkey?

Ein Downloadkey ist ein Gerät mit dem Sie die Daten, die so genannten .ddd-Dateien, manuell aus einem digitalen Fahrtenschreiber auslesen (herunterladen) können. Daher ist es notwendig, die Daten am Fahrzeug auszulesen. Mit dem gleichen Downloadkey ist es oft auch möglich, die Fahrerkarte auszulesen, aber manchmal benötigt man hierfür einen extra Kartenleser. Der Downloadkey hat einen speziellen Anschluss, um mit dem Fahrtenschreiber verbunden zu werden.

Der Downloadkey kopiert die Daten aus dem internen (Massen-)Speicher des Fahrtenschreibers und die Daten der Fahrerkarten, die im Fahrtenschreiber gefunden werden können. Von dem Schlüssel können die Daten via USB direkt auf einen Computer oder eine integrierte SD-Karte übertragen werden. Jeder Hersteller von Fahrtenschreibern hat seine eigene Lösung für den Download-Schlüssel. Im Folgenden werden wir Ihnen drei hiervon zeigen.

Achten Sie immer darauf, dass der Download-Key die Daten eines intelligenten Fahrtenschreibers ebenfalls auslesen kann.

Bitte beachten: Mit einem Downloadkey erfüllen Sie nicht automatisch die rechtlichen Vorschriften! Zusätzlich zum Lesen und Archivieren Ihrer Fahrtenschreiberdaten müssen Sie auch alle Daten auf Vollständigkeit und mögliche Missbräuche untersuchen. Ein Download-Schlüssel tut dies nicht! Sie müssen die Daten immer noch selbst analysieren.

Alternative zum Downloadkey

Die Alternative zum Downloadkey ist Remote Tacho Download (RTD). Dies erlaubt es Ihnen, die Fahrtenschreiberdaten und die Daten der Fahrerkarten automatisch und aus der Ferne auszulesen. Der Downloadkey wird dann nicht mehr benötigt. Der Preis von RTD hängt von der Anzahl der Fahrzeuge ab. Fordern Sie doch einfach einen Preisvorschlag an.

Bußgelder im Zusammenhang mit Fahrtenschreibern
Beachten Sie bitte, dass Sie nach dem Bußgeldkatalog für Lenkzeiten eine Strafe von 750 Euro riskieren, wenn Sie zu lange warten, die Daten zu archivieren werden. In diesem Fall fällt die Geldsanktion für jedes Fahrzeug und für jeweils 24 Stunden an. Außerdem besteht hierbei noch das Risiko, dass alte Daten überschrieben werden, wenn die Speichergrenze des internen Speichers erreicht ist.

Vermeiden Sie Bußgelder mit dem automatischen Herunterladen aus dem Fahrtenschreiber
Die Bußgelder sind hoch und Missbrauch wird streng kontrolliert. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie den Fahrtenschreiber und die Fahrerkarte ernst nehmen. Da FleetGO sich sowohl um das Auslesen des Massenspeichers und der Fahrerkarte kümmert, müssen Sie sich darüber keine Sorgen mehr machen. Die Speicherungspflicht von 2 Jahren wird ebenfalls vollständig von FleetGO übernommen.

Arten von Download-Keys

Es gibt zwei Arten von kommerziellen Downloadkeys: a. Herstellerspezifische – jeder Hersteller hat seinen eigenen Download-Key – und b. Herstellerunabhängige. Mit diesen können Sie die .ddd-Dateien auslesen und auf den Downloadkey speichern. Damit sind sie auf einem sicheren Ort gespeichert und stehen für die Analyse und/oder Auswertung bereit.

Alle Schlüssel funktionieren wie ein USB-Stick. Sie verbinden den Downloadkey über einen standardmäßigen 6-PIN-Anschluss mit dem Fahrtenschreiber und können die Daten anschließend über den USB-Anschluss weiterverarbeiten. Im Folgenden beschreiben wir ein paar Downloadkeys.

  1. DAKO-Key
  2. VDO DLK Pro Download-Key
  3. GloboFleet Downloadkey II

1: DAKO-Key für das Auslesen digitaler Fahrtenschreiber

Ein DAKO- Key ist einer der am häufigsten verwendeten Download-Schlüssel für digitale Fahrtenschreiber in Deutschland. Er wurde hauptsächlich entwickelt, um Fahrerkartendaten im Fahrzeug auszulesen und er kann anschließend mit einem Computer verbunden werden. Ein DAKO-Downloadkey ist direkt einsatzbereit und ist einer der günstigsten Download-Schlüssel.

Technische Daten
Speichergröße2 GB
Abmessungenca. 110 x 40 x 20 mm
Gewichtca. 40 Gramm
FarbeSchwarz / Blau
AnschlussUSB / Serial
Preis (ca.)190 €

2: VDO DLK Pro Download-Key (2GB)

Der DLK Pro Download-Schlüssel von VDO wurde entwickelt, damit Speditionen, Werkstätten und Behörden die Daten von Fahrerkarten und Fahrtenschreibern manuell herunterladen können. Ein integrierter Chip-Kartenleser wird mit einer Lizenzkarte vor der ersten Verwendung aktiviert. Alternativ kann die Fahrerkarte auch über den 6-PIN-Anschluss ausgelesen werden. Der Schlüssel verfügt über eine schnelle USB-Verbindung eine integrierte SD-Karte mit 2 GB Speicher.

Technische Daten
Speichergröße2 GB
Abmessung (ca.)125 x 50 x 28 mm
Gewicht50 g
GehäusefarbeSchwarz
AnschlussUSB / Serial
Preis (ca.)295 €

3: GloboFleet Downloadkey II

Mit dem 8GB Globofleet Downloadkey II können digitale Fahrtenschreiber und Fahrerkarten ausgelesen werden und bis zu 32.000 Downloads können auf der großen 8 GB Speicherkarte gespeichert werden. Gut sichtbare Status-LEDs bieten beim Globofleet Downloadkey einen Überblick über den aktuellen Download-Status.

Technische Daten 
Speichergröße8 GB
Abmessung (ca.)118 x 35 x 20 mm
GewichtCa. 36 Gramm
GehäusefarbeSchwarz
AnschlussUSB / Serial
Preis (ca.)249 €

Für wen eignet sich ein Downloadkey?

Die Downloadkeys sind zum Fahrerkarte Auslesen vor allem für kleinere Fuhrunternehmen sowie selbständige Lkw-Fahrer gedacht. Hier sind praktische und einfache Lösungen notwendig, um die gesetzlichen Anforderungen für die Speicherung der Tätigkeitsnachweise zu erfüllen. Diese besagen, dass die Daten der Fahrerkarte spätestens 28 Kalendertage nach Aufzeichnung eines Ereignisses ausgelesen werden müssen. Im Abstand von maximal 90 Tagen muss zusätzlich der Speicher des Fahrtenschreibers ausgelesen werden. Der Unternehmer ist verpflichtet, diese Daten für zwei Jahre zu speichern und ebenfalls für eine Sicherheitskopie zu sorgen. Der Downloadkey bringt ausreichend Kapazität für die Speicherung der Daten von kleinen Flotten mit und ermöglicht das direkte Auslesen im Fahrzeug. Systeme mit SD-Karten ermöglichen eine der einfachsten Lösungen bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. Nach dem Speichern wird die SD-Karte einfach aus dem Gerät entnommen und als Sicherungskopie an einem anderen Ort aufbewahrt oder die Daten werden auf eine externe Festplatte kopiert.

Wenn die Anforderungen doch höher sind und beispielsweise eine GPS-Ortung für das KFZ oder ein elektronisches Fahrtenbuch benötigt wird, sollten Sie sich mit einer vollumfassenden Lösung für Ihre Fahrtenschreiberdaten wie Tacho 360 von FleetGO befassen.


Disclaimer:

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten.

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
vollständiger Disclaimer